Scroll

Leitbild 

Vertrauen und Respekt
Wir fördern eine Kultur mit gegenseitigem Respekt, Selbstverantwortung und innovativem Handeln.

Kundenorientierung
Unsere Professionalität führt zu Zufriedenheit und Sicherheit bei den Kindern, Eltern und Mitarbeitenden.

Teamorientierung
Kreativität und eine offene Kommunikation tragen dazu bei, dass wir unsere Ziele erreichen.

Der Betrieb

Die Grendolin GmbH wurde im Dezember 2016 von Marianne Hofer und Mark Meyer gegründet. Die Grendolin GmbH hat per 1. Januar 2017 die Trägerschaft der Kita Grendolin übernommen. 

Betriebsbewilligung
Die Grendolin GmbH verfügt über eine Betriebsbewilligung vom kantonalen Jugendamt Bern und ist Mitglied beim Verband „Kindertagesstätten Schweiz“.

Personal
Der beschriebene Personalbestand ist bei einer vollen Auslastung von 30 Kindern pro Tag geplant. 

Geschäftsleitung                        
100%   

Betreuungspersonal              
804% 

Koch 
60%

Die Gruppenleitung kann auch von einer verwandten pädagogischen Berufsgattung besetzt werden.

Den Mitarbeitenden stehen jährliche Weiterbildungen zur Verfügung.

Der Betrieb ist fokussiert, eine auf Ehrlichkeit, Vertrauen und gegenseitigem Respekt basierende Teamkultur zu pflegen.

Betreuungsplätze
Der Standort in Worb verfügt über 24 Betreuungsplätze und der Standort in Münsingen Münsingen über 30 Betreuungsplätze pro Tag. Das Angebot richtet sich an Kinder im Alter von 3 Monaten bis zum Alter des Schuleintritts. Auch Kinder mit besonderen Bedürfnissen werden nach Möglichkeit in die Gruppen integriert.

Tarife
ganzer Tag
07.00h - 18.30h
CHF 130.00 (CHF 563.25 Monatspauschale)

halber Tag mit Mittagessen
07.00h - 14.00h / 11.30h - 18.30h
CHF   97.50 (CHF 422.50 Monatspauschale)

halber Tag ohne Mittagessen   
07.00h - 12.00h / 13.30h - 18.30h
CHF   65.00 (CHF 281.65 Monatspauschale)

Geschwisterreduktion             
10 %

Tarife Kleinkinder bis 12 Monate
Für Kleinkinder bis 12 Monate wird auf dem Gesamtbetrag ein Aufpreis von 20% gerechnet. 

Es werden 52 Wochen pro Jahr verrechnet und per Monatspauschale abgerechnet.

Ferien- und Krankheitstage können vom Betrag nicht in Abzug gebracht werden.

Öffnungszeiten
07.00h – 18.30h

Vor eidgenössischen und kantonalen Feiertagen schliesst die Kita um 17.00h und bleibt an den betreffenden Tagen geschlossen.

Betriebsferien
Es finden keine Betriebsferien statt. 

Hygiene & Sicherheit
Der Betrieb verfügt über ein Hygiene- und Sicherheitskonzept.

Ernährung
Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist für uns selbstverständlich und steht nicht im Widerspruch zu kindergerechten Speisen. In unseren Kitas wird täglich von einem Koch frisch gekocht. 

Aufnahmeverfahren

Die Eltern melden ihr Kind anhand eines Anmeldeformulars für einen provisorischen Kitaplatz an. Die Anmeldung wird in der Warteliste vermerkt. Sobald ein gewünschter Betreuungsplatz frei wird, kontaktiert die Betriebsleitung die Eltern. Sind sich beide Parteien einig, unterschreiben diese eine Elternvereinbarung, welche als Vertrag zwischen den Eltern und der Grendolin GmbH gilt. Ab der mündlichen Zusage ist eine einmalige Anmelde- und Eingewöhnungsgebühr von CHF 250.00 pro Kind fällig.

Eingewöhnung
Die Eingewöhnungszeit wird individuell nach den Bedürfnissen des Kindes und der Eltern gestaltet. Die Familie wird einer Bezugsperson (Kita  Mitarbeiter/in) zugeteilt. Um das Kind sanft in die Gruppe zu integrieren, muss genügend Zeit einberechnet werden, in der Regel beträgt die Dauer zwei Wochen.

Das Kind besucht mit einem Elternteil die Kita. Die ersten mindestens 3 Besuche dauern 1-3 Stunden. So können das Kind und seine Eltern die Gruppe und die Betreuer/innen kennenlernen und Vertrauen aufbauen.

In einem nächsten Schritt verabschieden sich die Eltern ganz klar und transparent von ihrem Kind. Das Kind macht nun die ersten eigenständigen Erfahrungen in der neuen Umgebung. Schritt für Schritt kann das Kind längere Zeit in der Kita bleiben.

Die Eingewöhnungszeit ist erfolgreich abgeschlossen, sobald sich das Kind sicher und vertraut in der neuen Umgebung aufhält.

Tagesablauf
07.00h                           Kita öffnet

07.00h – 09.00h            Ankommen der Kinder, gemeinsames Frühstück
09.00h – 12.00h            Morgenritual, Aktivitäten, Freispiel, Pflege
12.00h – 12.45h            Mittagessen

12.45h – 14.00h            Zähneputzen, Mittagsruhe
14.00h – 16.00h            Nachmittagsaktivität, zVieri

16.00h – 18.15h            Abendritual, Freispiel, Abholen der Kinder

18.30h                          Kita schliesst

Informationsaustausch

Um eine professionelle Betreuung zu gewährleisten, wird eine gute Zusammenarbeit mit den Eltern vorausgesetzt. Dazu gehört unter anderem, dass nach jedem Betreuungstag ein kurzer Informationsaustausch mit den Eltern stattfindet.

Bei pädagogischen und entwicklungsbedingten Fragen, können die Eltern jederzeit ein Gespräch vereinbaren. Bei Entwicklungsschwierigkeiten oder Auffälligkeiten können die Betreuer/innen ein Gespräch vereinbaren.

Bring- und Abholregeln
Die Eltern achten darauf, dass ihr Kind spätestens um 09.00h in der Kita ist. Es ist uns wichtig, dass die Kindergruppe einen gemeinsamen Tagesbeginn erlebt. Verspätungen sind telefonisch zu melden.

Die Kinder sollen frühestens um 16.00h und spätestens um 18.15h abgeholt werden. Bei späterer Abholung kann keine Rückmeldung garantiert werden.

Falls eine Drittperson das Kind bringt oder abholt, bitten wir die Eltern, das Team vorher zu informieren.

Blockzeiten
An folgenden Blockzeiten können keine Kinder gebracht oder abgeholt werden:

09.00h – 11.30h
12.00h – 13.30h
14.00h – 16.00h

Persönliche Kleidung
Den Kindern steht ein persönliches Körbchen zur Verfügung, in dem sie ihre Utensilien aufbewahren können. Auf keinen Fall sollten fehlen:

Nuggi, Nuschi, Stofftier
Windeln
Finken
Ersatzkleider in der aktuellen Grösse und Jahreszeit
geeignete Aussenbekleidung (Regenschutz, Gummistiefel, etc.)

Persönliche Spielsachen
Für Spielsachen, welche in die Kita mitgebracht werden, kann keine Haftung übernommen werden.

Persönliche Esswaren
Die Kinder erhalten ein Frühstück, ein Mittagessen und ein zVieri. Zudem steht den Kindern jederzeit eine Auswahl frischer Obstsorten zur Verfügung. Die Kinder sollten daher grundsätzlich keine Esswaren mitbringen.

Für Kleinstkinder muss das Schoppenpulver von zu Hause mitgebracht werden.

Krankheit
Wir gehen davon aus, dass jedes erkrankte Kind gerne in seinem geborgenen Umfeld von seiner vertrautesten Person gepflegt wird.

Die Kinder werden bei starker Erkältung, Krankheit oder Unfall nicht betreut.

Wenn das Kind in der Kita erkrankt, muss es umgehend abgeholt werden. Auch wenn das Kind keine eindeutigen Krankheitssymptome aufzeigt, sich aber trotzdem schlecht und unwohl fühlt, sprechen wir uns mit den Eltern ab um zu entscheiden, was das Beste für das Kind ist. Im Zweifelsfall bestimmt das Fachpersonal über den Verlauf.

Ist das Kind an Fieber erkrankt, muss es mindestens 24 Stunden fieberfrei sein, um in die Kita gebracht werden zu können.

Bei Erbrechen und Durchfall kann das Kind frühestens 48 Stunden nach vollständiger Genesung in die Kita gebracht werden.

Auch Geschwister von Kindern mit ansteckender Krankheit müssen zu Hause bleiben.

Ferien
Die vertraglich geregelten Beiträge an die Kita sind bei Ferienabwesenheit der Kinder trotzdem zu entrichten. Ferienabwesenheiten der Kinder können nicht durch Betreuungstage nachgeholt oder abgetauscht werden.

Betreuungstage
Die Kinder können nach Bedarf an zusätzlichen Tagen betreut werden. Diese Kosten werden zum Tagestarif ende des Monats verrechnet.

Bei einer vollen Auslastung der Kita können Kinder nicht an zusätzlichen Tagen betreut werden.

Das Abtauschen von Betreuungstagen ist nicht möglich.

Versicherung
Die Eltern sind für Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung verantwortlich. Die Kita verfügt über eine Betriebshaftpflicht-Versicherung.

Zahlungsbedingungen
Die monatliche Pauschalrechnung wird stets im Voraus bezahlt. Das Fälligkeitsdatum ist der 27. Tag des Monats.

Kündigung
Die Probezeit beträgt einen Monat ab dem ersten vollen Betreuungstag. Die Kündigungsfrist während der Probezeit beträgt 7 Arbeitstage. Im Falle einer Kündigung während der Probezeit, wird der ganze Monat der Probezeit verrechnet.

Danach gilt eine dreimonatige Kündigungsfrist. Die Kündigung hat schriftlich auf Ende des Kalendermonats zu erfolgen. Der Vertrag kann von beiden Parteien unter Einhaltung der oben genannten Fristen gekündigt werden.